Bestellablauf & wichtige Infos nach der Bestellung

Du möchtest gerne dein persönliches Schmuckstück gestalten?

Wir zeigen dir, wie du ganz einfach dein persönliches Schmuckstück gestalten kannst. 
Sind dann noch Fragen offen, schaue am besten in den FAQ-Bereich, dort haben wir einige Fragen beantwortet.

 

1. Hauptprodukt auswählen

Schaue in den Onlineshop und suche dir Schmuckstücke aus, die mit deiner DNA bestückt werden sollen. Die Einarbeitungen kannst du direkt am Produkt auswählen. 

Wichtige Info: Möchtest du deinen Schmuck vererben oder ihn dauerhaft tragen, empfehlen wir dir 925er Sterlingsilber oder Echtgold. Vergoldete Schmuckstücke können nach längerer Zeit ihre Vergoldung verlieren! Mit diesen Edelmetallen ist sicher gestellt, dass sich die Schmuckstücke nicht dauerhaft verfärben können. 

2. Zusätzliche Anhänger und Ketten

In der Produktbeschreibung kannst du sehen, was alles bei deinem Schmuckstück dabei ist.
Du kannst beim jeweiligen DNA-Schmuckstück wählen ob und welche Kette du möchtest. 

Möchtest du deine Kette weiter personalisieren oder durch andere Anhänger verschönern?
Im Shop hast du zusätzlich die Möglichkeit Gravurschmuck auszuwählen.
Diesen findest du unter Gravurschmuck.
Andere Anhänger, wie beispielsweise Buchstaben, Lebensbäume usw. findest du unter Anhänger.

Anhänger mit Muttermilch, Kette mit Muttermilch, Muttermilchkette

 

Wie versende ich meine Muttermilch?

Nach der Bestellung sollte die Milch schnellstmöglich versendet werden, damit das Schmuckstück gleich bearbeitet werden kann.

 

1. Muttermilch in Muttermilchbeutel füllen und gut verschließen. Wir benötigen für ein bis zwei Schmuckstücke ca. 20 - 30 ml Milch, ab drei Schmuckstücken ca. 40 - 60 ml. Bitte keine Flaschen oder andere Behälter versenden, denn diese passen nicht in den Briefkasten. 

2. Den ersten Muttermilchbeutel in einen zweiten Muttermilchbeutel packen und wieder gut verschließen.
Den Beutel in einen großen Umschlag mit Luftpolster packen. Ein normaler Umschlag kann aufreißen, wenn etwas Milch auslaufen sollte und eure Sendung kommt ggf. nicht an. 
Das Versenden von gefrorener Milch ist auch möglich, dabei sollten die Beutel aber mit Küchentüchern eingewickelt werden, damit der Umschlag nicht durchnässt.

Achtung: Bitte nicht in normalen Zip-Beuteln, etc. versenden. Zu 90 % laufen diese nämlich aus! Die einzigen, die dicht halten und fast nicht auslaufen sind Muttermilchbeutel. 

3. Beschrifteten und frankierten Umschlag an meine Adresse senden (bitte nicht als Paket/Päckchen oder als Einschreiben mit Rückschein, denn das landet ggf. bei der Post und dann lagert die Milch im schlimmsten Fall mehrere Tage ungekühlt! Wenn versichert, dann bitte nur als Einschreiben ohne Rückschein oder PRIO).

Milkyjewel
Roberta Engler
Ströllerbachallee 40
74613 Öhringen

 

Wie versende ich meine Haare, Nabelschnur, Blüten?

Haare:

Haare abschneiden - ein kleiner Büschel von ca. 1 bis 2 cm wären perfekt, ist aber aber kein Muss. Roberta kann mit jeglichen Haarlängen etwas schönes zaubern. 

Wenn von den Haaren einiges übrig bleibt, schicken wir diese mit dem Schmuck zurück.

Nabel:

Vom Nabel reichen ca. 1 - 2 cm. 
Du kannst uns aber auch das ganze Stück zusenden.

Nabelreste schicken wir grundsätzlich zurück, egal wieviel übrig bleibt.

Asche:

Eine kleine Menge der Asche in einen kleinen Beutel packen und diesen sehr gut verschließen, damit die Asche im Beutel bleibt. 

Reste der Asche schicken wir grundsätzlich zurück, egal wieviel übrig bleibt. 

Blüten:

Blüten am besten getrocknet versenden. Frische Blüten können uns jedoch auch zugesendet werden. Diese trocknen wir mit einem speziellen Verfahren, damit möglichst viel Farbkraft enthalten bleibt. 

Blüten, die wir nicht benötigen schicken wir grundsätzlich wieder zurück. 

 

1. Die Haare, den Nabel und die Blüten in ein kleines Tütchen, in Frischhalte- oder Alufolie packen und beschriften.

Achtung: Haare bitte nicht knicken, sonst muss ich sie mit dem Knick einarbeiten!

2. Alles mit der Milch in den Luftpolsterumschlag packen oder bei Bestellungen ohne Muttermilch in einen Briefumschlag legen.

Achtung: Bitte nicht in normalen Zip-Beuteln, etc. versenden. Zu 90 % laufen diese nämlich aus! Die einzigen, die dicht halten und fast nicht auslaufen sind Muttermilchbeutel. 

3. Beschrifteten und frankierten Umschlag an unten stehende Adresse senden. 

Bitte nicht als Paket/Päckchen oder als Einschreiben mit Rückschein, denn das landet bei der Post und dann lagert die Milch im schlimmsten Fall mehrere Tage ungekühlt! Wenn versichert, dann bitte nur als Einschreiben ohne Rückschein oder PRIO. 

Milkyjewel
Roberta Engler
Ströllerbachallee 40
74613 Öhringen