Muttermilch-Perle: Der Weg zu Deinem Schmuck

Gepostet von Maxim Galsterer am

Weltweit einzigartig: Eine Perle aus Muttermilch

Perlen haben bereits seit mehr 7.000 Jahren für viele Kulturen auf der Welt tiefen Symbolcharakter. In Fernost beispielsweise steht die Perle für Glück, Reichtum, Weisheit und Würde sowie in Indien zusätzlich für Kinderreichtum. Es ist also wirklich naheliegend, auch Deine Muttermilch in eine Perle zu verwandeln. Als Symbol für das größte Glück der Erde. Gleichzeitig steht eine Muttermilch Perle für die innige Verbindung, die Mama und Baby beim Stillen gleichermaßen empfinden. Und natürlich für das Leben und die Liebe.

Muttermilch-Perle

Die Muttermilch Perle: Einfach unbezahlbar

Die schönsten Dinge im Leben kann man nicht kaufen. Dazu gehört sicher auch die Stillzeit, die einen mit Glück, Leben und Vertrauen erfüllt. Lass uns diese Gefühle zusammen in ein besonders wertvolles Schmuckstück packen - in eine Muttermilch Perle, die es auf der ganzen Welt garantiert nur ein einziges Mal gibt. Die Muttermilch Perle trägt Deine DNA und sie versprüht überall, wo Du sie trägst, den Zauber geheimnisvoller Schönheit.

Muttermilch Perlen mit schönen Details

Wenn Du möchtest, können wir bei Milkyjewel Deine Muttermilch-Perle mit ganz persönlichen Details veredeln. Vor allem Haarsträhnen kommen um die Perle geschwungen wunderbar gut zur Geltung. Auch Glitzer, Blüten und sogar ein Stückchen Nabelschnur lassen sich in die Muttermilch Perle einarbeiten und verleihen dieser zusätzliche Magie. Gleichzeitig sind die DNA von Mama und Baby in der Perle aus Muttermilch für immer vereint.

Der Weg zu Deiner Muttermilch Perle

Muttermilch ist viel zu schade für das Tiefkühlfach. Daher lass uns daraus zusammen ein echtes Unikat erschaffen: Beispielsweise eine Muttermilch Perle. Du schickst uns Deine Muttermilch und Deine Ideen und wir verwandeln diese mit viel Liebe und Hingabe in eine Perle, der ein ganz besonderer Zauber innewohnt. Mehr Details zum Bestellablauf für Deine Muttermilch-Perle findest Du hier.


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlasse einen Kommentar